Historie

Im Mai 1995 ging von der Kreishandwerkerschaft und dem Landesverband, vertreten durch Thea Drews und Regina Kessler, eine Einladung zur Gründung eines Arbeitskreises an alle Handwerksbetriebe unseres Stadtbereichs. Neugierig trafen sich einige Interessierte im Restaurant ‚Am Stadtbad' und bereits am 29.5.95 folgte ein zweites Treffen, wobei auch gleich die Gründung unseres Arbeitskreises erfolgte. Als 1. Vorsitzende wurde Erika Heinrich von der Tischlerei Bartram gewählt. Fast vier Jahre leitete sie die Geschicke unseres Arbeitskreises.

 

Unter Mithilfe des Landesverbandes wurde ein Seminarprogramm erstellt, in dem wir den Mitgliedern Themen wie z.B. "Das Gespräch mit meiner Hausbank", "Pressearbeit für Handwerksbetriebe", "Kündigung durch den Arbeitgeber", "Änderungen im Steuerrecht und der Sozialversicherung", "Büroorganisation", "Elektronic-Banking" oder "DIN-ISO 9001 Zertifizierung" angeboten haben.

 

Bei dieser Themenvielfalt ist es bis heute geblieben, manches wurde im Laufe der Zeit noch vertieft.

 

Was uns aber auch wichtig erscheint, ist der fachliche Austausch unter den Unternehmerfrauen. Alt und Jung können hier viel voneinander lernen. Natürlich kam und kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. So nahmen wir - um nur einige zu nennen - an den Verbandstagen in Rendsburg, Husum, Flensburg, Kiel teil oder machten auch eigene kleine Ausflüge.

Unser nächster Termin

Montag, den 21.10.2019

 

 

Thema:

Handwerk 4.0

- neue Ausbildungswege ins Handwerk -

 

Ort:

Kreishandwerkerschaft

Wasbeker Straße

 

Uhrzeit: 19.00 Uhr